Skip to main content

Hanwag Alaska GTX

(4.5 / 5 bei 63 Stimmen)

220,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. November 2017 3:08
Marke
Konstruktion
Gewicht1750g
ObermaterialNubukleder
InnenmaterialGore-Tex Laminat
Gore-Tex®

Der Hanwag Alaska GTX ist so ziemlich das Premium Modell unter den Trekkingschuhen, hat jedoch auch seinen Preis. Wenn du als ambitionierter Wanderer nach einem Schuh suchst, der dich in keiner Lebenslage hängen lässt und für alle schwierigen Umstände gewappnet ist, sollte deine Wahl auf den Hanwag fallen. 

Bei diesem Amazonprodukt handelt es sich um die Herrenvariante des Hanwag Alaska GTX. Hier gelangst du zum Damenmodell.


Gesamtbewertung

92.5%

Wasserdicht
95%
Hervorragend
Stabilität
95%
Hevorragend
Wanderkomfort
85%
Gut
Robust
95%
Hervorragend

Hanwag Trekkingschuhe: Hanwag Alaska GTX 

Produktinformationen im Überblick

  • Obermaterial: Nubuk gewachst
  • Sohle: Vibram® Fuora
  • Sohlen Merkmale: Mittelharte Versteifung Bremsstollen in der Profilmitte PU-Auftrittsdämpfung Abrollunterstützende und stabilisierende Anti-Supinations- und Überpronations-Zonen Damenversion mit größerer Fersensprengung
  • Futter: GORE-TEX® Laminat
  • Geschlecht: Herren
  • Leisten: Normal fit
  • Schnürsenkellänge: 200 cm, 6 mm
  • waterproof


Quelle: Youtube – Mike F. Outdoor

Produktinformationen und Daten

Der Hanwag Alaska GTX ist ein hoch geschnittener Trekkingschuh, der sich von der Konstruktion her in die Kategorie der Trekkingstiefel einteilen lässt, da er ein sehr hohes Maß an Festigkeit besitzt. Das Obermaterial besteht aus robustem Nubukleder, welches in großen Teilen mit besonders wenigen Nahtstellen sorgfältig verarbeitet ist und Doppelnähte besitzt. Die Sohle besteht aus Vibram und verfügt über ein auftrittsdämpfendes System sowie eine Konstruktion, die Supination und Überpronation vermeidet, sprich der  Fehlstellung des alleinigen Laufens auf der Fußaußen- oder Innenseite entgegenwirkt. Der Schuh ist mit Gore-Tex Laminat gefüttert, was für einen optimal wasserdichten Trekkingschuh spricht. Im Zehenbereich befindet sich ein vor Geröll schützender Gummirand, der für Sicherheit in den Felsen sorgt. 

Es sind viele Farbkombinationen verfügbar, die alle sehr schlicht gehalten sind. Die meisten davon bestehen aus einem eher dunklen Braun aus mattem Nubukleder. In manchen Farbversionen findet man kein mattes Leder vor, sondern ein glänzendes, glattes Leder.

Feuchteschutz

Zum Vorteil der Wasserdichtigkeit besitzt der Hanwag Alaska eine Gore-tex Membran, die in jeder Hinsicht absolut wasserdicht ist. Vor allem durch den vergleichsweise hohen Schaft des Schuhs lässt es sich auch in tieferem Wasser aufhalten, falls die Umstände es nicht anders ermöglichen. Es lässt sich über längere Zeiträume durch jegliche Bäche oder Wasserläufe wandern, auch Schlamm und Pfützen sind kein Problem, da der anschließende Reinigungsprozess sehr effizient von Statten geht, da der Schuh auch beim vollständigen Abspülen mit Wasser von innen nicht nass wird und er sich durch die wenigen Nähte einfach reinigen lässt. Das oberflächlich angebrachte Nubukleder ist außerdem gewachst, was das Wasser somit auch von außen schwer eindringen lässt. Auch für Wanderungen im tiefsten Winter bei Schnee und Eis gelangt kein Wasser nach innen.

Schweißableitfähigkeit & Temperaturausgleich

Der Hanwag Alaska GTX hat sich als Schuh mit sehr gut temperaturausgleichen Fähigkeiten erwiesen, da es bei sogut wie keinem klimatischen Bedingungen vorkommt, dass es in den Stiefeln zu warm oder zu kalt wird. Grund dafür ist das Air-Pulse System, das mithilfe der natürlichen Pumpbewegung, die beim Gehen erzeugt wird, für einen Luftaustausch sorgt. Dieses System hat sich als äußerst funktionstauglich erwiesen, da es die Temperatur immer auf einem angenehmem Level hält und den Fuß auch nicht zu kalt werden lässt, was vor allem auf eisigen Wanderungen eine fundamentale Eigenschaft darstellt. Dieser Trekkingschuh ist außerdem in der Lage, Transpirationsfeuchte effektiv nach außen zu befördern.

Komfort & Passform

Die Größe des Hanwag fällt sehr normal aus, daher ist es nicht notwendig, eine Größe größer oder kleiner zu bestellen. Der Schuh hat jedoch die Eigenschaft, eher schmal geschnitten zu sein, was für Wanderer mit breiten Füßen dementsprechend kein Vorteil ist. Da er allerdings mithilfe der Schnürung, die sich bis tief in den Zehenbereich bewegt, für eine flexibel anpassbare Passform  sorgt, ist dies kein Grund, sich gegen den Alaska GTX zu entscheiden. Er ist zwar mit seinen 1750 Gramm nicht gerade der leichteste Trekkingschuh und ist auch eher klobig geschnitten, doch das kompensieren andere Faktoren, die für den Komfort unerlässlich sind. Da die Sohle wenig flexibel und hart ist, ist es gut möglich, sich durch Geröll mit spitzen Steinen oder andere Gebiete mit schwierigem Terrain zu bewegen, ohne an der Fußsohle ein unangenehmes Gefühl zu bekommen. Trotz der harten Sohle verfügt der Trekkingstiefel über ein sehr bequemes Fußbett. Durch die Schock-Absorb-Federung im Absatzbereich, ist es möglich, die Ferse möglichst zu schonen und das exorbitante Gewicht, was bei jedem Schritt auf sie wirkt, möglichst gut abzudämpfen. Die Zunge des Schuhs ist sehr gut gepolstert, das ist beim Laufen ebenfalls sehr angenehm. Ein Nachteil, der sich beim Wandern minimal bemerkbar macht, ist das leichte Quietschen, was dabei in Erscheinung tritt. Auf der anderen Seite erweisen sich die wenigen Nahten nicht nur bei Putzen als Vorteil, sondern wirken sich auch auf das Wohlbefinden aus, da sie ein unangenehmes Drücken oder Blasenbildung so gut wie ausschließen. Die Schnürsenkel lassen sich besonders leicht zuschnüren, weil in den Schnürsenkelösen jeweils ein kleine Kugel verarbeitet ist, die das Durchziehen sehr erleichtert. 

Griffigkeit des Profils

Die harte Sohle des Hanwag Alaska GTX ist beim Wandern über Untergrund, der besonderen Halt erfordert, nicht sehr nachgiebig und kann sich dort gut verankern. Die tiefen Einkerbungen des Profils ermöglichen in sofern eine optimale Traktion, was für jeden guten Trekkingstiefel und mit Sicherheits-schaffenden Eigenschaften unerlässlich ist. Wenn der Wunsch besteht, im Eis zu klettern, bietet der Schuh dank Strap-On Campon System die Möglichkeit, Steigeisen mit Riemenbindung zu befestigen. Auch für das Klettern an felsigen Orten eignen die Schuhe sich gut, weil das Profil dort ebenso guten Halt findet.

Sicherheit & Stabilität

Der Hanwag Alaska eignet sich sehr gut für schwieriges Gelände mit unregelmäßigem Terrain, daher auch für das Abweichen von ausgeschilderten Wanderwegen und das Überwinden der Strecke querfeldein, denn er gibt dem Fußgelenk dank seines hohen Schaftes eine einzigartige Stabilität, die sich der eines Alpinschuhs nähert. Dank des Schnürsystem lässt sich der Schuh beliebig an die Umstände anpassen, außerdem sorgen die Tiefzughaken im Knöchelbereich für gute Stabilität und Sicherheit.

Robustheit

Die wenigen Nahten des Alaska GTX haben außerdem den Vorteil, weniger Nahtverschleiß zu verursachen und beim Schuh somit für längere Haltbarkeit und bessere Robustheit zu sorgen. Das robuste Oberflächenmaterial besteht aus Rindleder, welches aus einer deutschen Gerberei stammt. Die Sohle ist außerdem sehr abriebfest, und ist dank der gezwickten oder zwiegenähten Machart sogar mehrfach wiederbesohlbar. Das Bedürfnis, die Schuhe wiederzubesohlen, sollte jedoch in der Regel nicht bestehen, weil alle Materialien optimal miteinander verarbeitet sind. Außerdem schützt der Geröllschutzrand aus Gummi den vorderen Zehenbereich, der gewöhnlich besonders stark beansprucht wird. 

Fazit zum Hanwag Alaska GTX 

Dieser Schuh ist sowohl für jeden erfahrenen Wanderer als auch den Wanderanfänger eine Investition, die sich lohnen wird. Mit seinen Eigenschaften zählt der Hanwag zu hochqualitativsten Trekkingschuhen in seinem Preisrahmen, und das mag viel heißen. Er ist für so gut wie alle Umstände vollständig wasserdicht, ermöglicht einen ausgezeichneten Temperaturausgleich und zeichnet sich vor allem durch seine atemberaubende Stabilität aus, an die sonst nur ein professioneller Alpinstiefel herankommt. Jeder, der bereit ist, den relativ hohen Preis zu zahlen, der aber in einem erstklassigen Verhältnis zur Leistung steht, soll nicht enttäuscht werden. Wir von Trekkingschuhe Tester sprechen somit eine absolute Empfehlung aus.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


220,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. November 2017 3:08

220,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. November 2017 3:08