Skip to main content

Wandersocken Vergleich – Die besten Trekkingsocken

Neben einem guten Paar Trekkingschuhe sollte natürlich das Kleidungsstück, welches sich letztendlich zwischen Fuß und Schuh befindet, ebenso nicht von minderer Qualität, sondern gut gewählt sein. Denn auch Trekkingsocken tragen maßgeblich zum Wohlbefinden deiner Füße bei, wobei das gute Schuhwerk natürlich das Fundament bildet. 

Aber auch für ein so einfach gestricktes Produkt wie Socken müssen bestimmte Eigenschaften vorhanden sein, die dafür Sorge tragen, dass der eigene Fuß davon profitiert. Dafür geben wir dir in unserem auf zahlreichen Wandersocken Tests basierten Ratgeber-Artikel einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften von Trekkingsocken, die beim Kauf berücksichtigt werden sollen und stellen dir die Testsieger vor. 

12
Falke TK2 Trekkingsocken 4 Paar Celodoro Trekkingsocken
ModellFalke TK2 Trekkingsocken4 Paar Celodoro Trekkingsocken
Preis

17,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

91.25%

86.25%

Bewertung
Material56% Polyester, 40% Polyamid, 4% Elasthan75% Baumwolle, 23 Polyamid, 2% Elasthan
Waschtemperatur30°c40°c
Besonderheitengezielte DämpfungFrotteesohle
Preis

17,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen!*DetailsPreis prüfen!*

Welche Eigenschaften haben gute Wandersocken?

Hier einmal ein grober Überblick über jene Punkte, an denen man gute Trekkingsocken erkennt, und auf denen sich viele Wandersocken Tests aufbauen.

Feuchtigkeitsmanagement

Das Material von Wandersocken sollte die Transpirationsfeuchte vom Fuß gut absorbieren können, damit sie anschließend vom Trekkingschuh gut nach außen geleitet werden kann, um zu garantieren, dass im Schuh ein angenehmes Klima herrscht. Der Stoff sollte die Feuchtigkeit jedoch auch gut wieder abgeben können und angenehm schnell trocknen, damit nicht nur der Socken sich vollsaugt. 

Komfort

Auch Wandersocken tragen teilweise dazu bei, dass der Fuß es gemütlich und bequem hat. Zum einen spielt dort die Passform eine Rolle, denn auch Socken sollten sich der Fußform anpassen und über ein gutes Maß an Elastizität verfügen. Außerdem ist es sinnvoll, wenn eine Unterscheidung in der Passform zwischen linkem und rechtem Socken besteht, denn das bringt noch mehr Bequemlichkeit. Des Weiteren kann die Unterscheidung zwischen männlichen und weiblichen Socken von Vorteil sein, da sich eine maskuline Fußform im Durchschnitt leicht von einer femininen unterscheidet. Außerdem können Trekkingsocken auch zur Vorbeugung von Blasen beitragen oder Druckstellen vermeiden. 

Rutschverhalten

Auch Wandersocken sollten am besten rutschfest sein. Sowohl auf dem Untergrund bzw. in Trekkingschuhen, als auch am Fuß selbst, denn niemand möchte, dass seine Socken bei Anziehen der Schuhe verrutschen und sich unangenehme Falten bilden, die Auslöser für Druckstellen oder Blasen sein können.

Temperatur

Hier ist das Einsatzgebiet oder der saisonale Zeitraum von Relevanz. Wenn man seine Wanderungen ausschließlich im Sommer praktizieren möchte, sind etwas dünnere Socken, die nicht so sehr wärmen eher gefragt. Möchte man jedoch beim Wandern im Winter nicht auf warme Füße verzichten, fällt die Wahl eher auf Socken mit dickerem Material, was den Fuß in Kombination mit dem Trekkingschuh angenehm warm hält.


Wandersocken Testsieger

Die Socken wurden auf verschiedene Funktionen und Anforderungen getestet, um dir bei deiner Kaufentscheidung behilflich zu sein. Nun folgen die Testberichte der Trekkingsocken, die sich in unserem Test am besten durchsetzen konnten.

4 Paar Celodoro Trekkingsocken

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen!*

Die Trekkingsocken bestehen zu 75% aus Baumwolle, zu 23% aus Polyamid und zu 2% aus Elasthan. Es wird eine optimale Waschtemperatur von 40°c empfohlen. Weil die Spitze der Nähte handgekettelt sind, muss man nicht unter störenden Fäden leiden. Durch den Pique-Komfortbund und die Materialzusammensetzung soll der rutschfeste Sitz gefördert werden, was sich in der Praxis relativ gut bewiesen hat, wobei es bei wenig Vorsicht ab und zu trotzdem auftreten kann, dass die Trekkingsocken verrutschen.

Trotz der fehlenden Unterscheidung zwischen linkem und rechtem Socken verfügen sie über eine sehr angenehme Passform, die auch auf längeren Wanderungen dem Fuß den angemessenen Wohlfühlfaktor verleiht. Außerdem ist der Stoff sehr elastisch und passt sich somit den unterschiedlichsten Fußformen perfekt an. Die Softfrotteesohle sorgt zudem dafür, dass jeder Tritt gut abgefedert wird. Durch die ergonomischen Schutzzonen, die an den von Druckstellen am meisten befallenen Fußregionen verarbeitet sind, wird Verletzungen wie Blasen oder Druckstellen hervorragend vorgebeugt.

Das Absorbieren und Weiterleiten von Schweiß ist für die Celodoro Wandersocken ebenfalls kein Problem, weil das Material den Vorteil hat, sehr schnell zu trocknen. Die Socken sind eher mitteldick, was sie für den Sommer und die gemäßigten Monate gut nutzbar macht, jedoch sollte bei Eiswanderungen eher zu einem anderen Modell gegriffen werden. 

Für diesen geringen Preis erhält man bei den Celodoro Wandersocken im 4er Pack einen qualitativ unvergleichlich gutes Produkt, dessen Nutzen die meisten Freizeitwanderer sehr zufriedenstellt.


Falke TK2 Trekkingsocken

17,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen!*

Die Falke TK2 Trekkingsocken bestehen aus 40% Polypropylen, 28% Polyacryl, 22% Wolle, 9% Polyamid und 1% Elasthan und sollten möglichst bei 30°c gewaschen werden, so ist längere Haltbarkeit in vollem Funktionsumfang möglich.

Die Socken sind speziell für Männer und Frauen als separates Produkt konzipiert, weil sich geschlechtsbedingte Fußformen im Durchschnitt stark unterscheiden. Die Socken sind jeweils entweder auf den linken oder rechten Fuß angepasst, um den allgemeinen anatomischen Einflussfaktoren noch mehr gerecht zu werden. Ebenso adaptiert ist auch der gestrickte Zehenverlauf. Die verarbeiteten Sohlenpolster schützen effektiv die Belastungszonen, welche beim Wandern stark beansprucht werden und beugen Blasen und Druckstellen vor. Aufgrund des hohen Merinowollanteils ist außerdem ein angenehmer Tragekomfort garantiert. Die Trekkingsocken verfügen über optimalen Schweißtransport und Temperaturausgleich, was der dreilagigen Konstruktion zuzuschreiben ist. Die Wärmeisolation gegen Kälte ist zudem sehr ausgeprägt, was sie optimal für das Wandern im Winter gebräuchlich macht, obwohl es sich bloß um Socken mitteldicker Konstruktion handelt.

Am recht hohen Preis ist schon zu bemerken, dass es sich hier um ein Premium-Markenprodukt handelt. Dies spiegelt jedoch auch die Qualität und den hohen Funktionsumfang wider, denn diese Trekkingsocken sind ihr Geld definitiv wert.